Nächste AKS-Treffen

Liebe AKS’ler*innen und Interessierte,

ab 2017 treffen wir uns regelmäßig im Wechsel am 3. Dienstag oder 2. Mittwoch im Monat jeweils um 20 Uhr an der Katholischen Hochschule Freiburg (Haus 3 Raum 3103).

Die Termine fürs Jahr 2017 sind am Dienstag, den 17.10.2017, Mittwoch, den 8.11.2017 und Dienstag, den 19.12.2017.

Veränderungen/Abweichungen von diesen Terminen werden spätestens einen Monat vorher hier auf der Homepage veröffentlicht und über den Email-Verteiler publik gemacht.

Infos zum aks-Bundestreffen (17-19. Nov. 2017)

Neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen!

aks Freiburg -Logo

Advertisements

Folien und Bericht zur Veranstaltung „Hilfe unter Protest!?“

Am Samstag, den 11.02.2017 fand unsere Veranstaltung „Hilfe unter Protest“ an der Katholischen Hochschule Freiburg statt. Trotz Wochenend-Termin stieß sie auf reges Interesse und ca. 50 Menschen aus Wissenschaft und Praxis kamen zusammen um sich mit diesem Thema zu beschäftigen, sich auszutauschen und gemeinsam Handlungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Hier wollen wir allen Interessierten die Folien zum Vortrag von Prof. Dr. Benjamin Benz, die Dokumentationen der Workshops zu den Themen Hartz IV, Jugend- und Familienhilfe, Gemeinwesenarbeit und Migration, sowie einen kurzen Bericht zur Veranstaltung zur Verfügung stellen.

Dienstanweisungen des Jobcenters Freiburg zu den Leistungen für Unterkunft und Heizung sowie den Leistungen für Bildung und Teilhabe

Am 06.07.16 haben wir vom Jobcenter Freiburg die hiesigen Richtlinien zum SGB II zugeschickt bekommen. Wir hatten diese einen Monat vorher, nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG), angefragt.

Wir wollen die Freiburger Weisungen interessierten Menschen nicht vorenthalten, deswegen veröffentlichen wir sie hier. Konkret handelt es sich um die Richtlinien zu

1. Leistungen für Bildung und Teilhabe und

2. Leistungen für Unterkunft und Heizung

Weiterlesen

aks Bundestreffen in Freiburg (17-19. Nov 2017)

am 17-19. November 2017 findet in Freiburg das aks Bundestreffen an der PH Freiburg statt.

Einladung_aks-Bundestreffen_2017 (.pdf)

Wir sind die Guten! ? – Soziale Arbeit in ein- und ausgrenzenden Verhältnissen

Wir wollen an die Thematik des letztjährigen aks-Bundestreffens in München anknüpfen. Die Verhältnisse, in denen wir leben, produzieren Eingrenzungen, Ausgrenzungen und Begrenzungen, von denen wir in unterschiedlicher Weise betroffen sind. Aspekte dieser Verhältnisse sind beispielsweise Rassismus, Prekarisierung von Arbeit und Leben, Benachteiligungen aufgrund von Merkmalen wie sozialer Herkunft, Geschlecht oder der Behinderung von Menschen u.a. durch mangelnde Barrierefreiheit. Sie existieren nebeneinander, sind aber auch miteinander verwoben.

Soziale Arbeit ist einerseits mit diesen vielfältigen Ein- und Ausgrenzungsformen konfrontiert, andererseits ist sie selbst Teil dieser Verhältnisse und somit in diese verstrickt. Teilweise agieren wir als Akteur_innen Sozialer Arbeit hilflos, teilweise unterstützen wir diese Strukturen oder produzieren sie sogar durch vermeintlich professionelles Handeln selbst.

Aus der Perspektive kritischer Sozialer Arbeit möchten wir uns mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

Wie können wir uns als Akteur_innen Sozialer Arbeit in und zu diesen Verhältnissen positionieren?

  • Was können wir Ein- und Ausgrenzungen entgegensetzen?
  • Wie kann Soziale Arbeit so gestaltet werden, dass sie nicht so sehr Teil dieser Prozesse von Ein- und Ausgrenzung wird?
  • Welche professionellen Strategien oder Haltungen sind hierfür erforderlich bzw. hilfreich?

Wir verstehen das aks-Bundestreffen in Freiburg als ein Forum, um sich über diese und weitere Fragen auszutauschen, zu diskutieren und zu streiten.

Mit Vorträgen von Rudolf Leiprecht „Was wir wollen, wofür wir bezahlt werden und was eigentlich geht …“ (Universität Oldenburg) und Nausikaa Schrilla „Administration, Dissens, Politik – Überlegungen zum politischen Potential Kritischer Sozialer Arbeit“ (Katholische Hochschule Freiburg) sowie vielen Workshops.

Kontakt und Anmeldung unter: aks-bundestreffen-freiburg@gmx.de
Weitere Informationen unter: http://www.aksfreiburg.wordpress.com

gefördert durch:

und kritischer Soziale Arbeit!