Recht auf Bildung – auch für Flüchtlinge?

Kritische Perspektiven auf Integration, Migration und Soziale Arbeit.

Dienstag 19. Juli 2011 20 Uhr
KH-Freiburg Haus 3 Raum 3101 (Karlstraße 63)

Schon seit längerem pfeifen es die Spatzen von den Dächern:
In Deutschland ist der Bildungserfolg so stark von der Herkunft abhängig wie in fast keinem anderen europäischen Land.

In diesem Zusammenhang kommt auch die Bildungsbenachteiligung von MigrantInnen in den Blick. Allerdings scheint der Bildungserfolg einer Gruppe von MigrantInnen öffentlich nicht zu interessieren – der Flüchtlinge.

Mit der Forderung nach einem Recht auf Bildung für alle wollen wir uns genauer mit der schulischen Situation von Flüchtlingskindern und -jugendlichen beschäftigen.

Fachkundige Unterstützung haben wir

mit Carmen Giesin, Sozialarbeiterin in den Internationalen Vorbereitungsklassen
und Clemens Hauser, Initiative Wahlkreis 100

Werbeanzeigen