Aktuell: Tarifverhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst (SuE)

Zum Ende des Jahres 2014 hat ver.di die Eingruppierungsvorschriften für den Sozial- und Erziehungsdienst im öffentlichen Dienst gekündigt und fordert nun in den Tarifverhandlungen gemeinsam mit der GEW eine deutliche Aufwertung für den Berufsstand:
– Einkommenserhöhungen von durchschnittlich 10% durch eine Neuregelung der Eingruppierungsvorschriften und Tätigkeitsmerkmale innerhalb der S-Tabelle
– Zwingende Anerkennung aller Vorbeschäftigungszeiten bei der Stufenzuordnung
– Bei der Eingruppierung von Kita-Leitungen künftig auch Berücksichtigung der belegbaren Plätze, Gruppenzahlen und Beschäftigtenzahlen
– Verbesserung der Eingruppierung bei nicht erfüllter Formalqualifikation (z.B. Sozialassistentinnen in Erzieherinnentätigkeit) Weiterlesen

Werbeanzeigen