Arbeitsbedingungen in der Sozialen Arbeit in Freiburg

Umfrage zu den Arbeitsbedingungen in der Sozialen Arbeit

Der Arbeitskreis Kritische Soziale Arbeit Freiburg (aks) will in Zusammenarbeit mit der Basisgewerkschaft Freie Arbeiter*Innen Union (FAU) Freiburg mehr über die Lage der Sozialen Arbeit in Freiburg erfahren. Es geht dabei zum einen um die aktuellen Arbeitsbedingungen (Lohn, Arbeitszeit, Arbeitsverdichtung, etc.) und zum anderen um die Rahmenbedingungen dafür, dem professionellen Anspruch Sozialer Arbeit gerecht werden zu können.
Darüber hinaus möchten wir diese Umfrage als Grundlage für eine Intervention in den kommenden Tarifauseinandersetzungen nutzen. Außerdem soll Euch die Umfrage zu Diskussionen in Euren Teams und Fachausschüssen anregen. Unser Ziel ist es mit den Ergebnissen eine öffentliche Debatte anzustoßen und neue Handlungsspielräume zu erkämpfen.

Die Umfrage findet sich unter:  aks Umfrage zu den Arbeitsbedingungen in der Sozialen Arbeit in Freiburg

Die Umfrage ist anonym und einzelne Fragen können übersprungen werden. Es wäre toll, wenn sich viele Kolleg*innen beteiligen, damit ein möglichst genaues Bild entsteht und Probleme gezielter angegangen werden können. Die wichtigsten Ergebnisse dieser Umfrage werden wir als Zusammenfassung auf unserer Homepage veröffentlichen.
Die Umfrage enthält Fragen aus den Bereichen:
Betrieb, Lohn, Sach- und Sozialleistungen, Art des Beschäftigungsverhältnisses, Arbeitszeit, Fachlichkeit und Aktiv werden.
Das Ausfüllen dauert ca. 20 bis 30 Minuten. Wir führen die Umfrage von Oktober 2018 bis März 2019 durch.

Im aks-Freiburg treffen sich Praktiker*innen, Lehrende und Studierende der Sozialen Arbeit. Wir setzen uns kritisch mit aktuellen und politischen Themen der Lehre, Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit auseinander. Unser Ziel ist es, sich zu diesen Themen auszutauschen, zu positionieren und eigene Stellungnahmen, Fachbeiträge usw. zu veröffentlichen und mit Veranstaltungen Orte der kritischen Sozialen Arbeit zu schaffen. So stehen wir für die Entwicklung und Etablierung einer alternativen Praxis sowie für politische Aktivitäten Sozialer Arbeit. Den aks gibt es in Freiburg seit 2008 als Teil des bundesweiten aks-Netzwerks. Alle Studierende, Lehrende und Praktiker*innen der Sozialen Arbeit sind eingeladen an den öffentlichen Sitzungen teilzunehmen.

www | http://www.aksfreiburg.wordpress.com
Email | aks-freiburg@gmx.de

 

Advertisements